„Spielen einmal anders“ – keine Chance für Langeweile!


Die Auswahl an Spielzeug im Kinderzimmer lässt kaum Wünsche offen. Dennoch machen sich bei Kindern oft Langeweile und Überdruss breit. Die Wichtigkeit des kindlichen Spiels, sowie die Balance zwischen fördern und überfordern, braucht Rahmenbedingungen die Sie als Eltern schaffen können.
Wie Sie einen bewussten, reflektierten Konsum ermöglichen und die Persönlichkeit Ihres Kindes stärken können, erfahren Sie in diesem Vortrag.
Schwerpunkte:
• Anforderungen an Eltern und Kind
• Wichtigkeit des kindlichen Spiels
• Konsumverhalten im Alltag
• Weniger ist oft mehr

Referentin:

Doris Lepolt, Pädagogin, Lebens- & Sozialberaterin, Pikler Pädagogin, familylab-Familienbegleiterin

Termin:

Dienstag,  29.9.2020, 19.30 Uhr – Online!

Kosten:

kostenlos

 

 

Online-Anmeldung